Gemeinde Hebertshausen Gemeinde Hebertshausen

Kindergarten St. Peter

Das Team:

Der Kindergarten St. Peter umfasst drei Gruppen mit maximal 80 Kindern. In der Frösche-, Spatzen- und Bärengruppe werden Kinder zwischen 3 und 6 Jahren (ggf. 2 1/2 Jahren) betreut. Das Team setzt sich aus 10 pädagogischen Fach- und Ergänzungskräften zusammen und wird von einer Praktikantin unterstützt. Eine Küchenkraft, eine Hilfskraft vom Franziskuswerk Schönbrunn für hauswirtschaftliche Tätigkeiten und eine Reinigungskraft übernehmen wichtige Aufgaben außerhalb des pädagogischen Bereichs.

Leitung und gruppenübergreifende pädagogische Fachkraft: Gabi Giosele

Fröschegruppe: Magdalena Göttler (Gruppenleitung), Christine Schubert, Sylvia Wille

Spatzengruppe: Edigna Wallner (Gruppenleitung), Melanie Zihr, Elson Landendinger

Bärengruppe: Kathrin Scheibenzuber (Gruppenleitung), Maria Böckl, Katrin Brand

Praktikantin: Christina Böckl

Küchenkraft: Regina Wallner-Höft

Hilfskraft für hauswirtschaftliche Tätigkeiten: Mark Sanni

Reinigungskraft: Nicole Liebl

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Schließzeiten für das Kindergartenjahr 2017/18

- Herbst: 30.10. bis 01.11.2017 (31.10. + 01.11.2017 Feiertage)

- Weihnachten: 27.12.2017 - 05.01.2018; 22.12.2017 Schließung um 12 Uhr

- Teamfortbildung: 15.01.2018

- Fasching: 12.02. bis 13.02.2018

- Sommer: 06.08. bis 24.08.2018; 03.08.2018 Schließung um 12 Uhr

- Vorbereitungs- und Planungstag: 27.08.2018

Zwei weitere Schließtage wegen einer weiteren Teamfortbildung und wegen des Betriebsausfluges werden noch bekannt gegeben.

 

 

Anmeldung für das Kindergartenjahr 2018/19

Montag, den 12.03.2018 von 15 bis 18 Uhr

 

 

Unsere Einrichtung wird durch den Freistaat Bayern gefördert und unterliegt dem Bayerischen Bildungs- und Betreuungsgesetz.

 

Unser Leitspruch:

 

"Wohlfühlen und Vertrauen"

Wir wollen für die Kinder einen Wohlfühlort schaffen, an dem sie sich geborgen fühlen können. Denn dadurch wächst Vertrauen und Offenheit.

Für uns ist es sehr wichtig, dass wir jedem einzelnen Kind Respekt und Achtung zollen und es als Persönlichkeit mit seinem ganz eigenen Wesen und Charakter annehmen. Mit viel positiver Zuwendung und Wärme wollen wir ihm Unterstützung und Hilfe anbieten, damit es auf seinem Weg zur Selbständigkeit voranschreiten kann.

Es soll der Weg zur Eigenständigkeit mit den ihm notwendigen Verhaltensweisen und Fähigkeiten geebnet werden, damit es selbstbewusst und selbstbestimmt durchs Leben schreiten kann.