Ukraine Hilfe

Hier können Sie über die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten für die Geflüchteten der Ukraine informieren.

Mit dem Kontaktformular können Sie sich als Helfer/In anmelden. 

Unterstützung bei der Annahme/Abgabe im "Ukraine Hilfe Shop", Ampermoching
Der Ukraine Hilfe Shop ist ab Juli 2022 bis auf Weiteres nur noch donnerstags von 16 - 18 Uhr geöffnet. Während dieser Zeiten können auch gespendete Artikel abgegeben werden.

Über diesen Doodle Link können Sie sich eintragen, wenn Sie bei der Annahme/Abgabe der gespendeten Artikel im "Tante Emma Laden" im Bauhof Ampermoching, Dachauer Str. 35 unterstützen wollen. Wegen der Änderung in der Abwicklung musste der Link neu erstellt werden. 

Die Zeiten entnehmen Sie dem Doodle Kalender. Der neue Link bleibt solange bestehen, bis es einer neuerlichen Änderung bedarf. 

Sie haben ein Fahrrad zum Spenden oder benötigen eines?

Je nach Wohnort ist eine andere Fahrradwerkstatt zuständig. Weitere Informationen und Kontakte finden Sie HIER (Deutsch), HIER (Ukrainisch) 

Whats App Gruppe Ukraine Hilfe!
Hier werden wir Sie stets direkt informieren, welche Hilfe in welcher Gemeinde wann benötigt wird. Diese Gruppe dient zur schnellen unmittelbaren Information. Achtung: In dieser Gruppe wird man als einfaches Mitglied keine Schreibrechte besitzen. Dadurch verhindern wir, dass unnötige Nachrichten die Gruppe stören. Wenn Sie hieran teilnehmen wollen, bitten wir um eine kurze Nachricht an ukrainehilfe@hebertshausen.de mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Handynummer. 


1. Geldspenden
Darüber hinaus bitten wir vor allem auch um Geldspenden. Die Geflüchteten haben zwar Anspruch auf staatliche Geldleistungen, bis diese aber in der Regel fließen bzw. bewilligt sind, kann eine gewisse Zeit vergehen. Leider können die Geflüchteten das mitgebrachte Bargeld bei uns nicht umtauschen, teilweise sind auch die Kreditkarten für ihre ukrainischen Konten nicht mehr nutzenbar. Wir wollen den Geflüchteten daher unbürokratisch mit Einkaufsgutscheinen bei der Beschaffung der wichtigsten Dinge, wie Hygiene Artikel und Lebensmittel helfen. Damit wollen wir verhindern, das Lebensmittelspenden bei uns eingehen, die nicht nachgefragt werden. Wir bitten daher um Spenden an folgende Spendenkonten:

Sozialfond Miteinander – Füreinander der Gemeinde Hebertshausen DE73 7005 1540 0280 0931 96
Bitte beachten Sie, dass für Spenden unter 300 € der Kontoauszug als Spendennachweis beim Finanzamt anerkannt wird! Für diesen Spendenbereich wird von den Gemeinden keine Spendenquittung erstellt. Bitte geben Sie als Zweck: Ukraine Hilfe an.

2. Sachspenden
Annahme von Sachspenden:
Die Bereitschaft für Sachspenden ist in der Regel sehr groß. So sind u.a. in Haimhausen schon über 700 Kartons Kleidung gesammelt worden und zentral gelagert! Das ist erstmal eine sehr positive Nachricht! Leider können wir nicht alles brauchen, was gerne gespendet wird. Es wird ein zentrales Sammellager in Hebertshausen errichtet, aus dem die beteiligten Gemeinden und das Franziskuswerk für ihre Geflüchteten Sachspenden abgreifen und anfordern können. Daher bitten wir immer nur nach Aufforderung in der Whats App Gruppe oder über die Homepage um die jeweiligen Sachspenden. Das Zentrale Sammellager befindet sich beim Bauhof Hebertshausen, Dachauer Straße 35, 85241 Ampermoching.
Wir bitten um Verständnis, dass wir nur benötigte Sachspenden in entsprechender Anzahl annehmen werden!
Abholung Sachspenden:
Alle Geflüchteten erhalten von ihren Gemeinden einen Berechtigungsausweis. Mit diesem können sie sich in den dezentralen Ausgabestellen kostenlos bedienen. Die Örtlichkeit und die Öffnungszeiten der Spendenlager in den Gemeinden entnehmen Sie bitte der Homepage der jeweiligen Gemeinde.
Für diese Ausgabelager Hebertshausen benötigen wir zu den Öffnungszeiten zur Spendenannahme und Spendenausgabe ehrenamtliche Helfer. Die Zeiten entnehmen Sie dem Doodle Link, gleichzeitig können Sie sich dort auch eintragen. Der Link wird laufend aktualisiert.

3. Wohnungsangebote
So wie sich die Lage entwickelt wird weiterer Wohnraum benötigt. Neben den zentralen Flüchtlingsunterkünften, die gerade aufgebaut werden, benötigen wir weiterhin das Angebot von privaten Wohnungsraum. Eine große Bitte an alle, die privat Geflüchtete unterbringen: Ankommende Geflüchtete sollen sich bitte dringend über die Homepage des Landratsamtes Dachau unter https://www.landratsamt-dachau.de/familie-bildung-migration/migration-asyl/selbstmeldungen-von-kriegsfluechtlingen-aus-der-ukraine/ anmelden. Ebenso in ihrer Gemeinde im Einwohnermeldeamt.
Sie haben einen Wohnraum oder ein ganzes Haus, dass Sie zur Verfügung stellen wollen? Dann bitten wir Sie, dies zu melden unter https://www.landratsamt-dachau.de/soziales-aelter-werden-ehrenamt/ehrenamt/hilfsangebote-fuer-kriegsfluechtlinge-aus-der-ukraine/

Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger uns hier zu unterstützen. Nur so wird diese
Aufgabe zu bewältigen sein. Zeigen wir Nächstenliebe und Menschlichkeit für Menschen in
Not! Damit können wir den zahlreichen Geflüchteten wie Frauen und Kindern wieder etwas
Zuversicht und Kraft schenken.
Danke für Ihre Mithilfe